Ich hatte schon immer recht hohe Ansprüche an meine Tastaturen was Tippverhalten, Qualität und Funktion anging. Seit Langem bin auch ein Freund von mechanischen Tastaturen geworden und habe da jetzt auch schon ein paar durch.

Über das Gaming hatte ich eine Roccat Ryos (Cherry MX-Black) und meine Frau eine Razer Black Widow (Razer Green Switches). Beides gute Tastaturen fürs Zocken, aber für die tägliche Arbeit waren sie nicht so geeignet. Zu groß, zu schwer und die Schalter waren für das Zocken optimiert und für das viele Tippen über den Arbeitstag zu schwerfällig.

Ich wollte etwas Kleineres und Handlicheres haben und so ließ ich mich eingehend von meinem tastaturverrückten Kollegen beraten. Die meisten Tastaturen waren mir zu abgefahren, beziehungsweise schlicht zu teuer. Als günstigen Einstieg sind wir dann bei einer Sharkoon PureWriter TKL mit Cherry MX-Blue Low Profile Schaltern gelandet. TKL steht an der Stelle für TenKeyLess und bedeutet, dass der Nummernblock auf der rechten Seite nicht vorhanden ist. Mit dieser Tastatur war ich soweit zufrieden. Das Tippverhalten war in Ordnung und es waren alle notwenigen Tasten vorhanden.